Die Eingewöhnungszeit umfasst das 1. Betreuungsmonat.

Die ersten 2 Betreuungstage ( 8.00 – ca. 11.00) erlebt das Kind in Begleitung einer Bezugsperson. 

Ab dem 3. Tag bleibt das Kind nach einer kurzen „Ankommzeit“ ca. 1 Stunde alleine bei der Tagesmutter. Diese Zeit wird stetig ausgedehnt. 

Ab der 2. Betreuungswoche wird das Kind in der Garderobe verabschiedet und mit Beginn der 4. Betreuungswoche sind die vereinbarten Betreuungszeiten erreicht.

Für die ganze Betreuungszeit - aber besonders in der Eingewöhnungsphase - ist eine gute Gesprächsbasis und ein guter Informationsaustausch wichtig, um individuell auf Ihr Kind eingehen zu können.